Wulki sportowy event /  Großer Sportwettkampf

Sportej zdar
Pjatk, dnja 31.08.2018 přichwatachmy wšitcy w sportowych drastach do šule. Toboła smědźeše na tutym dnju doma na čakać. Zhromadnje z cyłej šulu podachmy so z busami do Budyšina na Młynsku łuku, zo bychmy sej tam sportowe znamješko zdobyli. Mjez telko dźěćimi z tójšto šulow mějachmy chětro kedźbować, zo njebychmy so zaběželi. Hnydom, jako tam dóńdźechmy, mějachu so hižo 3. a 4. lětnik na staciji dalokoskoka wuspytać. Nimotoho wubědźowachmy so w sprinće a mjetanju bulikow. Při zahajenju sportoweho swjedźenja překwapichu nas organizatorojo samo z třomi skakarjemi z padakom. Woni přizemichu runje na wulkim hrajnišću srjedź stadiona. W přestawkach móžachmy so na wšelakorych stacijach zabawjeć a sami myta zdobyć. Sprócni wotjědźechmy ze so błyšćacej medalju z Budyšina.

Sport frei!
Am Freitag, den 31.08.2018 kamen wir alle in unserer Sportkleidung in die Schule. Die Schultasche durfte an diesem Tag zu Hause bleiben. Gemeinsam mit der ganzen Schule fuhren wir mit Bussen nach Bautzen auf die Müllerwiese, um dort das Sportabzeichen abzulegen. Zwischen vielen hunderten Kindern mussten wir ziemlich aufpassen, damit wir uns nicht verlaufen. Gleich nachdem wir angekommen waren, durften sich die Schüler der 3. und 4. Klasse an der Station Standsprung probieren. Auch die Disziplinen Sprint und Weitwurf standen an diesem besonderen Tag auf dem Plan. Bei der Eröffnung des Sportfestes überraschten uns die Organisatoren sogar mit drei Fallschirmspringern. Diese landeten genau auf dem großen Spielfeld in der Mitte des Stadions. Zwischen den Disziplinen durften wir verschiedene anderen Stationen besuchen, an denen wir uns beschäftigen und erholen konnten und sogar Preise gewannen. Erschöpft fuhren mit einer glänzenden Medaille um den Hals nach Hause.

008.jpg 010.jpg 015.jpg 016.jpg 017.jpg
018.jpg 043.jpg 051.jpg 052.jpg -054.jpg
074.jpg 076.jpg 20180831-0001.jpg